Virtual Reality: Was uns bei Games und Technik erwartet

Die Welt der Computer Spiele entwickelt sich rasend schnell. Vor ein paar Jahren waren 2D Grafiken der Standard. Mittlerweile verfügen die Spiele über eine hochwertige Grafik, die den Spielern das Gefühl gibt, im Spiel zu sein. Diese Entwicklung ist aber noch nicht am Ende. Im Gegenteil. Mit Virtual Reality wird der nächste Schritt gegangen. Aber was ist Virtual Reality eigentlich?

Der Spieler soll das Gefühl haben, sich in einer anderen Welt zu befinden

Virtual Reality (VR) steht für virtuelle Realität. Dabei geht es um eine Umgebung, die erschaffen wurde und über ein Display wiedergegeben wird. Es kann eine fiktive Umgebung sein oder eine Umgebung, die viele Parallelen zur Realität aufweist. Der Spieler befindet sich dank einer Brille in dieser virtuellen Realität. Er muss dabei nicht auf ein Display schauen, sondern trägt eine Brille, die die virtuelle Realität wiedergibt. Eine Besonderheit der virtuellen Realität stellen die Sinneseindrücke dar.

Spieler sollen Gegenstände zum Beispiel fühlen können oder Geräusche wahrnehmen. Besonders hervorzuheben ist die einfache Navigation im Spiel. Durch Kopfbewegungen ändern Spieler ihre Blickrichtung und können Richtungswechsel vornehmen. Selbst unerfahrene Spieler werden kaum Probleme haben, eine Virtual Reality Brille zu nutzen. Im Gegenteil. Die Virtual Reality Brille kann intuitiv genutzt werden. Davon konnten sich viele Spieler auf verschiedenen Messen selbst überzeugen, wobei sie ganz besonders bei den jungen Spielern gut ankam. Bei Virtual Reality geht es nicht um die schönste Wiedergabe einer Umgebung. Es geht darum, dem Spieler das Gefühl zu vermitteln, dass er sich in einer fiktiven Welt befindet. Natürlich ist das nicht ganz einfach und so gibt es noch nicht viele Computerspiele, die für die Virtual Reality Brillen konzipiert sind.

Die Kosten für die Modelle gehen weit auseinander

Wer denkt, dass die Technik mit erheblichen Kosten verbunden ist, irrt. Eine Virtual Reality Brille kann bereits ab ca. 100 Euro erworben werden. Diese Brillen haben oftmals einen ergonomischen Sitz, verfügen über ein Touchpad und wiegen noch nicht mal 500 Gramm. Diese Eigenschaften stellen gute Rahmenbedingungen dar und haben sicherlich für die große Popularität unter Nutzern gesorgt. Allerdings sollten sie sich nicht zu früh freuen. Denn der Preis der beschriebenen Modelle liegt im unteren Bereich. Es gibt auch Modelle, die ca. 500 Euro kosten, womit die Ausgaben aber noch nicht gedeckt sein dürften. Spieler müssen außerdem über eine gute Grafikkarte verfügen, die den hohen Anforderungen gerecht wird. Schafft sie das nicht, nehmen Spieler Verzögerungen war, was das Erlebnis negativ beeinflussen wird.

Bis die Brillen aber tatsächlich einwandfrei funktionieren, dauert es noch ein wenig. Obwohl viele Hersteller schon Virtual Reality Brillen auf den Markt gebracht haben, gibt es noch wenig Spiele, die für die Brillen gemacht wurden. Das hängt auch damit zusammen, dass Entwickler noch nicht genau wissen, welche Spiele mit der Brille funktionieren werden. Denkbar ist zum Beispiel ein Flugsimulator. Aber sobald Nutzer zu viele Sinneseindrücke gleichzeitig verarbeiten müssen, kann das die Eignung der Brille infrage stellen.

Spätestens 2017 sollte der Durchbruch gelingen

Darüber hinaus konkurrieren die Hersteller untereinander und es ist noch nicht sicher, welches System sich am Ende durchsetzen wird. Das gilt auch für die Software. Dafür ist sicher, dass Nutzer von dem Konkurrenzdruck profitieren werden. Denn je mehr Zeit in die Entwicklung investiert wird, desto besser kann das Produkt werden. Vielleicht war auch das ein Grund, warum die Technik im Jahr 2016 sich noch nicht auf dem Markt etabliert hat.

Aber in naher Zukunft ist ein Durchbruch der Technik zu erwarten. Davon werden auch andere Bereiche profitieren. So kann zum Beispiel die Tourismus Branche die Technik nutzen, um erste Eindrücke von verschiedenen Ländern zu geben. Sicherlich wird sich auch die Forschung mit den Entwicklungen befassen und eventuell neue Möglichkeiten im Bereich der Mensch-Computer-Interaktion feststellen und die Effekte der Brille sicherlich in verschiedenen Disziplinen untersuchen.

Die Entwicklungen im Bereich Virtual Reality bleiben also spannend. Für alle Personen, die in der Zwischenzeit Erfahrungen mit weiteren Produkten aus der Unterhaltungselektronik machen wollen, finden hier zum Beispiel Computeruniverse Gutscheine für verschiedene Produkte aus dem Bereich Spiele und Technik. Dabei können sie von sofortigen Preisnachlässen profitieren und günstiger einkaufen.